Weltfairsteher ist für den EU Sustainable Energy Award 2020 nominiert

8. Juni 2020

Weltfairsteher, das deutschlandweite Bildungsprojekt für nachhaltige Entwicklung, ist für den EU Sustainable Energy Award in der Kategorie „Jugend“ nominiert. Noch bis zum 15. Juni 2020 können Menschen aus ganz Europa für die Finalisten abstimmen. Die Online-Preisverleihung findet im Rahmen der EU-Woche für nachhaltige Energie (EUSEW) live am 23. Juni 2020 statt.

Bildung ist der Schlüssel für eine nachhaltige Zukunft – mit diesem Ansatz geht Weltfairsteher um den EU Sustainable Energy Award 2020 ins Rennen. Die von der Europäischen Kommission organisierte Veranstaltung würdigt mit dem Award jedes Jahr Projekte, die die Energiewende in Europa vorantreiben. Insgesamt treten jeweils drei Finalisten in den Kategorien „Innovation“, „Jugend“ und „Engagement“ an.

Junge Menschen als Botschafter*innen der Energiewende

Besonders beeindruckt hat die Vertreter von EUSEW dabei die Idee von Weltfairsteher, die Stärke jedes Einzelnen zu unterstreichen. Denn: Viele Menschen glauben, sie allein könnten beim Thema Nachhaltigkeit nichts bewirken. Weltfairsteher aber zeigt Schüler*innen schon ab der fünften Klasse auf spielerische Art und Weise, wie sie selbst zu einer nachhaltigeren Welt beitragen können. Da sie diese Idee auch in ihrem Umfeld weiterverbreiten, werden sie zu Botschafter*innen des Wandels.

Wie genau funktioniert das Konzept von Weltfairsteher? In einem kreativen Wettbewerb werden die teilnehmenden Schulklassen dazu motiviert, sich mit verschiedenen Aspekten der Nachhaltigkeit zu befassen – etwa dem Klimawandel, Energie, Mobilität, Produktion, Konsum und Wasser. Dabei sind die sogenannten „Challenges“, die zu bearbeitenden Aufgaben, nicht nur an den Sustainable Development Goals der UNO orientiert, sondern auch an den aktuellen Lehrplänen. Lehrkräfte erhalten dadurch kostenlose, wissenschaftlich fundierte und einfach in den Unterricht integrierbare Materialien, wodurch langfristig die Aufnahme von Nachhaltigkeitsthemen in den Schulalltag gefördert wird.

„Ein wichtiger Bestandteil der Energiewende ist das Bewusstsein, dass jeder Einzelne Veränderungen bewirken kann.“Maximilian Held von Weltfairsteher

Noch bis zum 15. Juni 2020 können Menschen aus ganz Europa für ihr Lieblingsprojekt abstimmen. Die Preisträger werden am 23. Juni 2020 im Rahmen einer Live-Online-Preisverleihung bekannt gegeben.

Download: Pressemitteilung